.


Das sind wir   
                       

 

Wir, das bin ich Christine Meischl und mein Sohn Max.

Seit frühester Kindheit interessiere ich mich für Tiere, insbesondere für große Hunde. Als ich endlich 18 Jahre alt war, kaufte ich mir meinen ersten Deutschen Schäferhund.

Ich lernte an ihm - er lernte an mir. Drei Prüfungen haben wir zusammen geschafft, dann trennten sich unsere Wege. Andere Hunde kamen dazu und teilten sich ihre Freizeit mit mir. Ich beantragte im Jahr 2001 beim SV einen Zwingernamen. Dieser wurde unter dem Namen "Montoyas" geschützt. Mit meiner damaligen Hündin Danza von Batu zogen wir 2 Würfe auf.  Näheres dazu finden Sie unter Hundezucht. Derzeit leben bei mir wieder ein Rüde und eine Hündin. Beide wurden von mir ausgebildet und zur Körung geführt.  Mein Sohn Max unterstützte mich gern und sehr gut vor allem bei Ausstellungen (als er noch bei mir wohnte). Schnell hatte er gelernt, einen Deutschen Schäferhund zu präsentieren. So konnte er unter anderem unsere Hunde Danza v. Batu, Joe v. Gräfental, Montoya´s Baracuda und Xwattro vom Stieglerhof erfolgreich in den verschiedenen Klassen vorführen.